Eiweiler surft mit Höchstgeschwindigkeit

Kunden von inexio stehen Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung

11.02.2016 |

Geschafft: Den Bürgerinnen und Bürgern im Heusweiler Ortsteil Eiweiler stehen seit Dezember Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung. Die Kunden des saarländischen Telekommunikationsunternehmens inexio können mit diesen Bandbreiten nun alle Optionen des Internets komfortabel nutzen – ob für Beruf, Freizeit oder Schule und Studium.

„Das ist ein wichtiger Schritt für uns“, freut sich Bürgermeister Thomas Redelberger. „Eine schnelle Anbindung ans Internet ist heute eine der grundlegenden Infrastrukturen in den Orten. Durch den kabelgebundenen Ausbau ist Eiweiler nachhaltig bestens mit schnellen Anschlüssen versorgt. Mein besonderer Dank geht auch an die Initiative in Eiweiler, die sich für das schnelle Internet stark gemacht hat und entscheidend zum Erreichen der erforderlichen Anzahl an Verträgen beigetragen hat“.

Der Ausbau erfolgte nach dem Prinzip Fibre to the Curb (FTTC), bei dem das Glasfaserkabel bis zum bestehenden Kabelverzweiger verlegt wird und auf den letzten Metern dann das Kupferkabel genutzt wird. „Durch den Einsatz von Vectoring verhindern wir das sogenannte Übersprechen auf der Kupferstrecke und können die hohen Bandbreiten für die Kunden stabil liefern“, erklärt Anja Schramm, Leiterin Vertrieb Kommunen bei inexio. „Den Kunden stehen damit durchgängig 50 bis 100 Mbit/s zur Verfügung.“

In den nächsten Wochen wird inexio die Kunden – entsprechend der Restlaufzeit der bestehenden Verträge - auf die schnelle Leitung portieren. Rechtzeitig vor diesem Umzug erhalten die Kunden den genauen Termin mitgeteilt und die neue Hardware zugeschickt.

Wer sich noch einen der leistungsstarken Anschlüsse sichern möchte, der findet unter www.myquix.de alle Informationen zu den verfügbaren Tarifpaketen und die entsprechenden Formulare zum Download bereit.